Netzwerkanalyse in Krankenhäusern

Das meditronic-journal veröffentlicht einen Artikel über Netzwerkanalyse-Systeme, wie das Allegro Network Multimeter, in Krankenhäusern

Das meditronic-journal berichtet über die Nutzung der Allegro Network Multimeter in klinischen Einrichtungen

Allegro Network Multimeter sichert Krankenhaus-Netzwerke

Während Krankenhäuser und andere medizinische Einrichtungen heute immer fortschrittlicher werden, spielen dabei auch die IT-Systeme eine immer zentralere Rolle. Von der Betriebsführung bis hin zur Diagnostik ist die IT zu einem unverzichtbaren Bestandteil des modernen Gesundheitswesens geworden. In seiner neusten Ausgabe berichtet das „meditronic-journal“, wie Netzwerkanalyse-Systeme wie die Allegro Network Multimeter die Arbeit von Ärzten und Klinikpersonal unterstützen. Der Artikel „Gesundes IT-Netzwerk“ ist in der Print-Ausgabe des Magazins erschienen und online zugänglich

Gesundheit wird digital

Wie viele andere Branchen erlebt auch das Gesundheitswesen eine rasante Phase der Digitalisierung. Kliniken und Krankenhäuser sind weit verzweigte, heterogene Netzwerke, die modernsten Anforderungen gerecht werden müssen. Gerade heute ist es mehr denn je entscheidend, dass diese Systeme mit Höchstleistung laufen. Nur so verfügen Mitarbeiter über die besten Werkzeuge, um die Genesung der Patienten zu unterstützen. Treten trotz aller Vorsichtsmaßnahmen Fehler auf, kann das erhebliche Auswirkungen in der Patientenversorgung nach sich ziehen. Abhilfe schaffen moderne Gigabit-Analysatoren wie die Allegro Network Multimeter, die marktführende Technologie in diesem Segment. Die Geräte sind schon heute in vielen Gesundheitseinrichtungen im Einsatz und unterstützen IT-Verantwortliche, Ärztinnen und Ärzte und das gesamte Klinikpersonal bei der Versorgung der Patienten.

Ihr Kontakt zu Allegro Packets

Sie sind als IT-Administrator im Gesundheitswesen für die Stabilität und Sicherheit Ihres Netzwerks verantwortlich und möchten mehr über die Allegro Network Multimeter erfahren? Kontaktieren Sie uns gern!

Zurück