Allegro Packets lädt seine Kunden zum 2. Allegro User Day nach Leipzig

Allegro Packets lädt seine Kunden zum 2. Allegro User Day nach Leipzig

Allegro Packets lädt seine Kunden zum 2. Allegro User Day nach Leipzig ein

Leipzig, 14. Februar 2019 – Allegro Packets veranstaltet am 2. April eine Schulungsveranstaltung für seine Kunden zum Thema Netzwerk-Troubleshooting. Bei interaktiven Workshops und Live-Demos erwartet die Teilnehmer ein direkter Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch zwischen Entwicklern und Nutzern der Allegro Network Multimeter, den von Allegro Packets entwickelten Troubleshooting-Appliances.

Der Schulungstag richtet sich an Netzwerkverantwortliche, die bereits mit dem Allegro Network Multimeter arbeiten. Ziel ist es, die bereitgestellten Funktionen der Allegro-Tools noch besser überblicken und anwenden zu können.

Dieses Mal findet der Allegro User Day in der einzigartigen Tropenerlebniswelt Gondwanaland im Leipziger Zoo statt. Die attraktive grüne Location und die zahlreichen positiven Resonanzen aus dem letzten Jahr waren Grund dafür, den Allegro User Day 2019 in einem größeren Rahmen zu organisieren. Etwa 60 Teilnehmer können ihr Wissen rund um die Allegro-Tools und Features vertiefen und Erfahrungen austauschen. Die Veranstaltung ist primär für erfahrene Nutzer und Kunden der Allegro Network Multimeter konzipiert. Aber auch Journalisten und Interessenten sind willkommen.

Allegro Packets ist Spezialist und führender Anbieter für innovative Netzwerkanalyse. Mit Hilfe des erfolgreich im Markt etablierten Allegro Network Multimeter werden durch Echtzeit-Monitoring große Datenmengen moderner Netzwerke untersucht. Im Angebotsportfolio befinden sich die Serien Allegro 200, 1000, 3000 und Allegro 5000. Inzwischen werden die Allegro Packets-Tools weltweit erfolgreich zur detaillierten Analyse des Netzwerkverkehrs verwendet.

„Wir freuen uns sehr, dass auch in diesem Jahr wieder der Allegro User Day stattfindet. Bereits bei unserem 1. User Day 2018 konnten wir zahlreiche positive und wertvolle Rückschlüsse ziehen. Der direkte Austausch zwischen Entwicklern und Nutzern ist spannend zu verfolgen und äußerst lehrreich für beide Seiten“, kommentiert Gründerin und Geschäftsführerin Katrin Pflugfelder.

Ähnlich wie letztes Jahr stehen eine Reihe von Workshops zur Wahl, darunter z.B. "Qualitätsanalyse für VoIP" oder "Quality-of-Service in Netzwerken untersuchen und Fehlkonfigurationen erkennen." Eine Tour in der Tropenhalle runden den Schulungstag ab.

„Bei unseren Workshops und Live-Demos haben die Nutzer die Gelegenheit, ihr technisches Know-how zu vertiefen und verschiedene Anwendungsszenarien noch intensiver kennenzulernen.“, sagt Ralf Hoffmann, einer der führenden Entwickler von Allegro-Packets. „Ziel ist, dem Nutzer unsere Produktpalette genauer vorzustellen und somit eine effiziente Anwendung zu gewährleisten. Wir freuen uns darauf, die Fragen und Problemstellungen unserer Kunden bei unserem zweiten Allegro User Day gemeinsam zu lösen und einen erfolgreichen Tag mit bereichernden Eindrücken und neuen Kenntnissen zu erleben.“

Für weitere Informationen zum Allegro User Day besuchen Sie bitte www.allegro-packets.com/events.

---------------

Download Pressemitteilung als PDF

Download Allegro Packets Logo als JPG

Zurück

Nachricht 15 von 35