Allegro Packets schließt Partnerschaft mit US-Technologiepartner Niagara Networks

Allegro Packets schließt Partnerschaft mit Niagara Networks

Netzwerkanalyse und Fehlerbehebung auf neuem Niveau: Niagara Networks integriert das Netzwerkanalyse-System des in Deutschland ansässigen Netzwerkspezialisten Allegro Packets in deren Open Visibility Platform™

Leipzig, Deutschland / San Jose, USA - 20. Februar 2020: Der marktführende Hersteller von Netzwerktest- und Fehlerbehebungssystemen, Allegro Packets, gab heute die Technologiepartnerschaft mit dem US-Spezialisten für Netzwerksichtbarkeit Niagara Networks im Rahmen dessen Technologiepartnerprogramms bekannt.

Das Allegro Network Multimeter von Allegro Packets wurde in die „Open Visibility Platform“ von Niagara Network integriert, die eine schnelle und einfache Inbetriebnahme in Unternehmensnetzwerken ermöglicht. Die Lösung dient als offene Plattform für Netzwerkanwendungen, die das Allegro Network Multimeter virtuell enthält und es mit dem entsprechenden, vorverarbeiteten Netzwerkverkehr versorgt.

Logos von Allegro Packets und Niagara Networks (Bildquelle: Allegro Packets, Niagara)

 

Feingranulare Echtzeit-Analyse von gefiltertem Netzwerkverkehr

Der vorgefilterte Datenverkehr von der Open Visibility-Plattform wird vom Allegro Network Multimeter einer Fehleranalyse unterzogen und beschleunigt so das Troubleshooting um ein Vielfaches. Die Kombination beider Lösungen liefert eine feingranulare Echtzeit-Analyse des Netzwerkverkehrs durch die Open Visibility Platform. Das Allegro Network Multimeter bietet eine selektive Paketfilterung des Datenverkehrs der Schichten 2 - 7 und erkennt Fehler oder Bursts mit nur wenigen Klicks.

 "Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung verfügt Niagara Networks über die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, neue Wege bei der Inbetriebnahme von Sicherheitslösungen im Netzwerk zu eröffnen“, sagte Katrin Pflugfelder, Geschäftsführerin von Allegro Packets. "Die Partnerschaft mit Niagara Networks gibt uns die Möglichkeit, unsere internationale Verkaufsstrategie zu erweitern und unsere Position auf dem amerikanischen Markt zu stärken.“

 "Allegro Packets, die dem Niagara Networks Technology Partner Program beitreten, werden sowohl für Partner als auch für Kunden von großem Nutzen sein und die Hürden des Ausrollens einer Messlösung verringern", sagte Yigal Amram, VP of Sales and Business Development bei Niagara Networks. "Da das Allegro Network Multimeter von Allegro Packets eine innovative und intelligente Lösung für die Paketanalyse ist, freuen wir uns, unseren Kunden eine Komplettlösung für Netzwerk-Brokering und Fehlerbehebung anzubieten.“

 

Über Allegro Packets

Der Spezialist für Netzwerkanalyse Allegro Packets bietet innovative Fehlersuch- und Analysefunktionen für Netzwerkprobleme mit dem Allegro Network Multimeter an. Die Allegro-Geräte erfüllen durch ihre innovativen Features alle Anforderungen moderner Netzwerk-Infrastrukturen. Zu den Kunden gehören Netzwerkverantwortliche von Unternehmen, Rechenzentren, IT-Dienstleistern, Systemhäusern und ISPs. Entwickelt wird das Allegro Network Multimeter zu 100 Prozent in Deutschland. Das garantiert den Kunden kurze Wege zum Support und eine schnelle Integration neuer Features.

 

Über Niagara Networks

Niagara Networks™ ist ein Unternehmen mit Sitz im Silicon Valley, das mit der Open Visibility Platform™ Pionierarbeit geleistet hat, um die dringend benötigte Agilität in die Netzwerksicherheit zu bringen. Niagara Networks bietet leistungsstarke, hochzuverlässige Lösungen für Netzwerksichtbarkeit und Verkehrsbereitstellung für die anspruchsvollsten Service Provider und Unternehmensumgebungen der Welt. Die Lösungen werden in den weltweit bekanntesten Netzwerken installiert und ermöglichen den Sicherheits- und Netzwerk-Betriebszentren (SOC/NOC) End-to-End-Sichtbarkeit und umsetzbare Traffic-Informationen über physische und virtuelle Netzwerke hinweg. Open Visibility Platform ist eine eingetragene Marke von Niagara Networks.

---------------

Download Pressemitteilung als PDF

Download Logos als PNG

Zurück

Nachricht 6 von 37