Release 3.4: Jetzt mit Erweiterung des IEEE 802.11-WLAN-Moduls und ausführlichen Statistiken für IP-Paare und IP-Verbindungen

Allegro Packets veröffentlicht Version 3.4 seiner marktführenden Mess- und Monitoring-Software

Leipzig, 11.01.2022 – Allegro Packets, Spezialist für Netzwerk-Monitoring und -Troubleshooting,  gibt ein Softwareupdate für das Allegro Network Multimeter heraus. Die Version 3.4 ist ab sofort für Kund:innen verfügbar.

Mit dem Firmware-Release 3.4 stehen den Nutzer:innen der Allegro-Messgeräte neue Features, Erweiterungen und Fixes zur Verfügung. Zu den Highlights zählt die Erweiterung des IEEE 802.11-WLAN-Moduls mit der Auswertung von Qualitätsinformationen der WLAN Access Points. Des Weiteren stehen verbesserte Statistiken für IP-Paare und IP-Verbindungen zur Verfügung.

"Wir freuen uns, mit Release 3.4 viele hilfreiche Neuerungen auf den Markt zu bringen. Admins im Verwaltungsbereich kommen vor allem durch die Erweiterung des IEEE 802.11-WLAN-Moduls auf ihre Kosten. Überall dort, wo sich Access Points in verschiedenen Gebäuden und Abteilungen befinden, können mit der Erweiterung des WLAN-Moduls Probleme hinsichtlich Kanalauslastungen und regelmäßigem Wechsel der Access Points gelöst werden", kommentiert Klaus Degner, Geschäftsführer und Leiter des Produktmanagements bei Allegro Packets die Softwareversion 3.4. 

Ein weiteres Highlight stellen die erweiterten Statistiken für IP-Paare und IP-Verbindungen dar. Für eine bessere Übersicht und einfache Zugänglichkeit wurde eine globale Seite für IP-Paare hinzugefügt, die den Verkehr zwischen beiden IPs aller IP-Paare anzeigt. Zudem wurde eine detaillierte IP-Paar-Seite für den schnellen Zugriff auf alle Messwerte als auch eine detaillierte Seite für einzelne IP-Verbindungen hinzugefügt. 

Die Highlights von Release 3.4 in der Zusammenfassung

Erweiterung des IEEE 802.11-WLAN-Moduls: Beacon-Frames, d.h. Zusatzinformationen von Access-Points wie SSID, AP-Name und Kanalauslastung, werden nun analysiert und in der BSS-Liste angezeigt. Für jedes BSS, d.h. Hardwareadresse eines Access-Points, in der Liste wird die Anzahl der anderen BSS desselben physischen Geräts angezeigt. Die BSS-Liste zeigt zwei Graphen: zum einen den Kanal, auf dem die BSS aktiv ist, zum anderen die Kanalauslastung. Auf der Client-Detailseite wird angezeigt, welches BSS von diesem Client im Laufe der Zeit verwendet wurde, wodurch man erkennt, wie oft ein Client den Zugangspunkt wechselt. Eine dritte Ansicht zeigt die allgemeine Kanalnutzung für jedes Frequenzband. Eine detaillierte Ansicht zeigt die BSS, die im ausgewählten Kanal aktiv sind.

Zwei-Faktoren-Authentifizierung über TOTP: Es wird eine optionale Zwei-Faktoren-Authentifizierung mit einem zeitbasierten Einmalpasswort-Mechanismus (TOTP) unterstützt. TOTP wird zusätzlich zu einem herkömmlichen Passwort genutzt. In den Benutzereinstellungen wird ein QR-Code angezeigt, der von einem TOTP-Generator gescannt werden muss. 

Detaillierte Verbindungsansicht: Es ist eine detaillierte Verbindungsansicht verfügbar, die alle gemessenen Daten inklusive der Graphen, auf einer Seite zeigt. 

CAPWAP-Verkehr: CAPWAP-Verkehr, der Verkehr zur Steuerung  und Verwaltung von Access-Points in drahtlosen Computernetzwerken (z.B. WLAN), wird jetzt als Layer-7-Protokoll für die Daten- und Kontrollverbindungen erkannt. Der Tunnel-View-Modus unterstützt jetzt CAPWAP-Verkehr mit IEEE 802.11 / LLC / IP-Nutzdaten.

Eine Auflistung aller mit Version 3.4 einhergehenden Features erhalten Kund:innen von Allegro Packets per E-Mail. Die Allegro Network Multimeter Software 3.4 steht ab sofort zur Verfügung.

Für weiterführende Informationen wenden Sie sich bitte an press@allegro-packets.com

---------------

Download Logo als jpg
Download Bild IP-Pairs als png

Zurück

Nachricht 4 von 50